Archiv für Kategorie Allgemein

Jugendgemeinderat entwirft Nightlifeguide für die Stadt Fürstenfeld

Der Jugendgemeinderat von Fürstenfeld unter der Leitung von GR Stephan Schneider entwarf einen Nightlifeguide für das Fürstenfelder Nachtleben.

Fürstenfeld ist bekannt für die durchmischte Lokalszene, wo für jeden Typ etwas dabei ist. Jedoch ist es, gerade für Gäste, schwer, sich innerhalb kürzester Zeit in der bunten Vielfalt zu Recht zu finden.  Hierbei soll der Nightlifeguide Abhilfe schaffen.  Im handlichen Scheckkartenformat findet man kurze Informationen auf Deutsch und Englisch über das jeweilige Angebot samt Foto der Lokalität.

Hauptaugenmerk wird natürlich auf das Jugendgästehaus gelegt. Seine kurze Distanz zur Stadt und die gute Buchungslage sollen das Nachtleben mithilfe des Guides zusätzlich beleben.

Facts:

Insgesamt beinhaltet der Nightlifeguide 13 Lokalitäten, die erste Auflage fasst 300 Stück. Der Guide liegt im Tourismusbüro Fürstenfeld, auf der Stadtgemeinde Fürstenfeld und im Jugendgästehaus auf. Zudem werden auch einige Exemplare an die Gastronomiebetriebe verteilt.

Keine Kommentare

Electric Bunnies in der Fürstenfelder Pfeilburg

Auch heuer wurde das Electric Bunnies wieder in der Fürstenfelder Pfeilburg veranstaltet und die Party passte wieder, wie viele tanzende Gäste es eindrucksvoll bewiesen hatten.

Mehr Infos/Fotos/Video findest du HIER!

Keine Kommentare

Schuldiskussion in der Fürstenfelder Stadthalle

Am Donnerstag, den 27.10.2011 findet in der Stadthalle Fürstenfeld eine Schuldiskussion zum Thema “Volksbegehren Bildungsinitiative” statt.

Beginn ist um 11:30 Uhr.

Es diskutieren:

Mag. Daniel Landau (Vertreter Bildungsvolksbegehren)

NRAbg. Gerald Grosz (Bündnis Zukunft Österreich)

Klubobfrau Ingrid Lechner-Sonnek (“Die Grünen”)

DI Peter Pulm (stellvertretender Senatsvorsitzender der Montanuniverisität Leoben)

Eingeladen ist jeder Bürger!
Der Eintritt ist frei!

Keine Kommentare

Jugendkunstpreis ARTIKUS erlebt Neuauflage

Auch heuer gibt es wieder den Jugendkunstpreis “Artikus”. Neu jedoch ist, dass es dieses Jahr nur die Kategorie “Fotografie” gibt. Unter dem Thema “Entdecke die Altstadt” kann man sich auf die Spuren der Altstadt Fürstenfeld begeben und die schönsten Motive einfangen.

Mehr Infos gibts unter www.artikus.cc

Keine Kommentare

Electric Feeling – Deine Electro-Sommer-Party in Fürstenfeld

Der Sommer neigt sich dem Ende zu (wann begann er  nochmals?) und somit auch unsere Electric-Feeling Veranstaltungsserie an den Donnerstagen in der Pfeilburg Fürstenfeld. Auch wenn uns das Wetter des öfteren einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht hat, amüsant wars allemal. Nichts desto trotz wird es heuer noch eine Party in die kalten Wintermonate hinein geben, mehr Infos dazu findest du hier und unter http://www.facebook.com/club.electricfeeling

>> Eine kleine Impression vom Electric Feeling <<

Keine Kommentare

Easter Chillout mit anschließender Electric Bunnies Night

Am Ostersamstag fand in der Pfeilburg Fürstenfeld das Easter Chillout statt. Organisiert vom Jugendgemeinderat fanden sich über 200 Besucher ein um die Fastenzeit ausklingen zu lassen. Anschließend kamen Fans von elektronischen Klängen voll auf ihre Kosten und tanzten zu den Mixes vom Grazer DJ RDSLG und Headphone Syndrome bis die Lichter angingen. “Eine tolle Veranstaltung, wo wieder einmal gezeigt wurde, dass Fürstenfeld auch im musikalischen Sektor mehr zu bieten hat, als Viele denken. Jedoch war dies erst der Anfang, im Sommer wird es mit “Electric Feeling” erst richtig heiß werden!” verriet  JGR Obmann Stephan Schneider.

Keine Kommentare

Neukonstituierung des Jugendgemeinderates

Nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass sich der Jugendgemeinderat unter der Obmannschaft von Gemeinderat Stephan Schneider das erste Mal konstituiert hat, schon folgte eine Neubestellung im Jänner 2011. Ziel dieser alljährlichen Neukonstituierung ist es, möglichst aktive Vertreter der Jugend im Jugendgemeinderat vertreten zu haben.

Auch heuer wurde wieder ein guter Mix aus den verschiedenen Bereichen gefunden, sei es aus verschiedenen Vereinen oder auch aus dem schulischen Sektor. „Ziel ist es für uns auch heuer wieder, die Interessen der Jugend zu vertreten und auch Angebote für junge Menschen in Fürstenfeld zu schaffen. Und das werden wir sicherlich gemeinsam erreichen“, so Stephan Schneider.

Keine Kommentare

Schuldiskussion am 16. September 2010


Am Donnerstag, den 16. September 2010 veranstaltet der Jugendgemeinderat Fürstenfeld eine Schuldiskussion in der Fürstenfelder Stadthalle.

Ziel ist es, den Jugendlichen über die Pläne der Parteien in den nächsten fünf Jahren Bescheid zu geben. Es soll eine Diskussion darüber entstehen, was in der Steiermark getan werden muss, aber auch war bisher umgesetzt wurde und was nicht. Den Jugendlichen soll eine entscheidende Hilfe zur Landtagswahl 2010 geboten werden.

Es diskutieren:

Max Lercher (SPÖ)
Florian Braunstein (ÖVP)
Philipp Funovits (KPÖ)
Lisa Rücker (GRÜNE)
Georg Mayer (FPÖ)
Michael Langhans (BZÖ)

Wir freuen uns schon sehr auf eine spannende und informative Diskussionsrunde.

Keine Kommentare

Ausschüsse beschlossen – Los geht’s!

Bei der Gemeinderatssitzung am 08. Juni 2010 wurde der Jugendausschuss genehmigt und schon gehen die Mitglieder der Jugendfraktion motiviert in den Sommer.

Erster wichtiger Punkt wird eine Klausur sein, um die wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre abzustecken. Ziel ist es, auch in ein paar Jahren noch einen funktionierenden und motivierten Jugendgemeinderat zu haben.

Es wurde sehr viel Wert auf die „Mitgliederauswahl“ gelegt, um eine gute Mixtur zu schaffen. So sind nun Vertreter aus Schulen, Verein und Betrieben involviert. Und immer auch mit der klaren Botschaft, dass überparteilich gehandelt werden soll, denn es geht hier nicht um parteipolitische Interessensvertretungen sondern um die Jugend, und somit die Zukunft von Fürstenfeld.

Keine Kommentare

Große Jugendumfrage bringt wichtige Erkenntnisse

JGR Umfrage 091

Die heuer erstmals vom Jugendgemeinderat durchgeführte Schülerbefragung brachte wichtige Erkenntnisse für Schule, Politik und Infrastruktur.

229 Schüler aus BG/BRG und der HAK im Alter zwischen 13 und 20 haben bei der Fragebogenaktion mitgemacht. Themen waren u.a. Schule und Beruf, das Buffet, Verkehrsanbindungen und das Jugendzentrum, sowie Freizeitangebot und Veranstaltungen wie Campus Rock.

Auch die Bekanntheit von Jugendvertretungen, wie Jugendgemeinderat und Bezirksjugendmanagement wurden abgefragt. Die Erkenntnisse daraus sind zum Teil nicht unerwartet, zum Teil aber auch sehr überraschend.

„Erfreulicherweise verfügt der Jugendgemeinderat über eine außerordentlich hohe Bekanntheit unter den Befragten. Allerdings wissen viele nicht, wofür der JGR eigentlich steht und wobei er den Jugendlichen helfen kann“, zieht GR Alex Posch, als Leiter des Jugendausschusses Bilanz, und kündigt eine Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit an.

Die zahlreichen Themen werden jetzt noch vom JGR aufgearbeitet, und dann je nach Bereich an die entsprechenden Stellen weitergeleitet. Wie lange es dauert alles umzusetzen ist noch nicht absehbar, dazu ist die Fülle der Themen einfach zu groß. Worauf sich die Teilnehmer allerdings verlassen können: Alles was für die Jugendlichen wichtig ist, wird Punkt für Punkt angegangen.

Keine Kommentare